Hallo, ich bin Martin Brosy…

… und wie du dir vielleicht schon gedacht hast, begleiten ich dich als Coach Brosy und der Wolfi auf deinen Weg zum besseren Trader.

Auf der Startseite hast du schon etwas über dich erzählt und damit wir beide uns besser kennenlernen, möchte die Gelegenheit nutzen einige Worte über mich zu schreiben. Ist dir recht, oder?

Lebenslauf

Gerne erzähle ich dir einige Dinge über mich. Schnell wirst du merken, dass mich die Börse schon mein Leben lang begleitet.

Mein erstes Tradingdepot

Während meines BWL-Studiums hat mich das Aktienfieber erfasst. Der Crash hat Unternehmen wie Infineon nach unten gedrückt und ich wollte mich probieren. Ich habe keine großen Stückzahlen gekauft. Vergesse bitte nicht: Das waren meine ersten Erfahrungen. Eine Erkenntnis habe ich mitgenommen. Auch wenn der Aktienkurs eines vernünftig geführten Unternehmens unter die Räder kommt, deshalb verliert die Firma nicht gleich alle Produktionsmittel und Kunden. Nach dem Crash ist vor der Rallye.

Aktie WKN Kaufkurs Aktueller Kurs Entwicklung
Biofrontera 604611 2,55 Euro Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Clere (ehemals Balda) A2AA40 4,00 Euro Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Infineon 623100 0,60 Euro Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Wilex A11QVV 4,18 Euro Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Tabelle: Der Kauf einer Aktie nach Regelwerk ist nicht das Problem. Beim Halten und Verkaufen der Wertpapiere wird es schon schwerer. An deinen Emotionen wirst du künftig unaufhörlich arbeiten.

Mein persönlicher Tradingstil

Der Schnell-und-hektisch-Reich-werden-Fraktion habe ich mich noch nie hingegeben. Ich wusste schon immer, dass ich nur über ein hohes und stetiges Leistungspensum erfolgreich werde. Ich habe mir nie einen DAX-Future gekauft oder alles in Pennystocks investiert. Mir war das schon immer zu stressig. Und sind wir mal ehrlich, am Ende kann man da auch eine Münze mit in den Entscheidungsfindungsprozess mit einbeziehen. Aber Spaß bei Seite. Meine Haltedauer liegt zwischen einer und 52 Wochen. Ausnahmen gibt es natürlich immer.

Meine Lieblingsbücher mit dem Schwerpunkt Börse

Ich habe einmal nachgezählt. Insgesamt besitze ich 61 Börsenbücher und 40 TRADERS Magazine. Die unten aufgelisteten Bücher sind mehr oder weniger Klassiker. Zumindest die ersten Vier gehören auch in dein Bücherregal. Schuhe an und ab in die nächste Buchhandlung. Bestelle sie dir.

Meine Lieblingsbücher aus der Volkswirtschaft

Vielleicht studiere ich irgendwann Volkswirtschaftslehre. Als Trendfollower ist das Big Picture, beziehungsweise die makroökonomische Perspektive von entscheidender Bedeutung. Ich werde nie vergessen, als mir mein Freund Simon Betschinger das Buch „Wachstum“ empfohlen hat. Danach viel es mir wie Schuppen von den Augen. Mir offenbarten sich die Hintergründe politischer Entscheidungen und ich verstand die Welt der Wirtschaftspolitik ein Stück besser.

Dieses Buch hat mich beeindruckt

Ich war zwanzig und lag gemeinsam mit dem unten aufgeführten Buch im Bett. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Zu beeindruckt war ich von der Vorgehensweise Aktien ins Portfolio aufzunehmen. Kein mühsames Research, sondern einfach mit offenen Augen durch die Welt laufen. Was ist bei den eigenen Kindern im Trend? Welche Geschäftsmodelle sind so leicht verständlich, dass sie problemlos zu Papier gebracht werden können. Ich bin noch heute begeistert von der Herangehensweise. Wahrscheinlich bin ich deshalb so ein Fan von der Aktie der Deutschen Post AG. Danke Peter Lynch.

Trading-Arbeitsplatz im Home Office

Als Unternehmer und Trader habe ich auf eine Sache nie verzichtet. Einen vernünftigen Arbeitsplatz. In Sachen Leistung, Qualität und Ergonomie habe nie Kompromisse gemacht. Glaube mir, wer günstig kauft, kauft zweimal. Gerade beim Bürostuhl musste ich die Erfahrung machen. Verzichtet auf die Chefsessel von Roller und Co. Ihr tut euch keinen Gefallen.

Beim Rechner sind eine SSD und Grafikkarte mit ausreichend Monitoranschlüssen entscheidend. Erarbeitet euch gutes Equipment, dann könnt ihr euch später voll und ganz auf das handeln von Wertpapieren konzentrieren.

Mein Trading PC im Home Office

Anzahl Komponente Spezifikation
1x OMEN by HP Desktop PC 870-056ng Prozessor Intel® Core™ i7 6700K
Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 1080
Arbeitsspeicher 16 GB (DDR4)
SSD Festplatte 256 GB
Betriebssystem Windows 10
1x Zusatzfestplatte SSD Festplatte 500 GB
2x Dell U2717D Monitor InfinityEdge Monitor mit 27"
1x Logitech MX MASTER Maus Kabellose Maus
1x Logitech K800 Tastatur Kabellose Tastatur
1x Logitech Z533 Lautsprecher Lautsprecher mit Subwoofer
1x Sony MDR-1000X Kopfhörer Kabellos & Noise-Canceling

 

Mein Stuhl im Home Office

Mein Tisch im Home Office

Trading-Arbeitsplatz im Büro

Im Büro arbeite ich an einen höhenverstellbaren Tisch. Kein Muss, aber auf Dauer wirklich angenehm. Schließlich wird man unweigerlich älter und irgendwann setzt die Wehleidigkeit ein.

Die Anzahl der Monitore folgt keinem Regelwerk. Ich persönlich arbeite schon immer mit drei Monitoren. Gegenüber einen oder zwei Monitoren ist die Effizienz deutlich höher. Ich kenne aber auch Trader, die mit sechs Monitoren arbeiten. Hängt natürlich stark von deinem Handelsstil ab. Daytrader sind mit sechs Monitoren sicherlich besser bedient, als mit einen. Beim Investor wäre es genau andersrum.

Mein Trading PC im Büro

Anzahl Komponente Spezifikation
1x Asus Prozessor Intel® Core™ i7 4770
Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 980
Arbeitsspeicher 16 GB
SSD Festplatte 256 GB
Betriebssystem Windows 10
3x Samsung S27E650C LED Monitor 27" (Curved Design)
1x Logitech MX MASTER Maus Kabellose Maus
1x Logitech K800 Tastatur Kabellose Tastatur
1x Creative GigaWorks T20 Series II Lautsprecher Klavierlack-Optik
1x SONY MDR-ZX660AP Kopfhörer Kabelgebunden

Mein Stuhl im Büro

Mein Tisch im Büro

Meine politische Einstellung

Ich würde mich als mündigen Bürger bezeichnen. Intelligent genug, um nicht den Medien blind zu vertrauen. Ausgeglichen genug, um mir auch andere Argumente sachlich anzuhören. Ich stehe mitten im Leben und die größte Schnittmenge zwischen meinen Ansichten und denen der Politik wäre wohl bei den Liberalen zu finden.

Grundsätzlich kenne ich keine bessere Wirtschaftsordnung als den Kapitalismus. Er erlaubt Wohlstand für alle. Seine Auswüchse gilt es allerdings zu bekämpfen.

Warum sollten sich Menschen bei der TRADEMY anmelden?

Mit Hilfe der TRADEMY wirst du zum mündigen Anleger. Davon bin ich überzeugt, denn genau dafür haben wir zehn Monate lang gearbeitet und es ist noch lange nicht Schluss. Unser Angebot ist einmalig. Wir vereinen die Vorteile eines Trading Desks, einer Trading Academy und einiger Trading Channels in einer browserbasierten Software. Vom sagenhaft fairen Preis möchte ich erst gar nicht anfangen zu sprechen.

Wenn du auf der Suche nach einer Community zum Austausch von Tradinggedanken bist. Du strukturiert und unabhängig das Traden mit Wertpapieren erlernen möchtest. Deine Zeit kostbar ist und dich andere Perspektiven interessieren, dann kommst du an der TRADEMY nicht vorbei.