Hallo, ich bin Gürkan Yildirim, …

… und ich stelle dir im Video die Ausbildung zum Markttechniker und Forextrader vor. Einige persönliche Dinge erzähle ich dir in den nächsten Absätzen.

Lebenslauf von Gürkan Yildirim

Mein erster Währungstrade

Ich kann mich zwar nicht mehr an meinen ersten Trade erinnern, jedoch eine entscheidende Situation im Mai Jahr 2010. Den an diesen Tag habe ich mein drittes Tradingkonto platt gemacht. Der DAX verlor an dem Tag einige hundert Punkte (kleiner Crash) und mit meinem Amateur-Wissen und -Einstellung, dachte ich, ich wüsste es besser. Innerhalb wenigen Minuten habe ich einige tausend Euro Gewinn erzielt (reiner Zufall) und statt dann den Rechner auszuschalten, wollte ich den zweiten Trade umsetzen, schließlich hatte ich gerade einen mächtigen Sprung im Konto und konnte es mir leisten. So dachte ich zumindest. Ein paar Minuten später stellte ich mich gegen den Markt, sprich in einem fallenden Markt „long“ inkl. Hebelprodukt auf Basis eines CFDs. Es dauerte nur wieder wenige Minuten und ich verlor mein ganzes Geld.

Prägend, extrem schmerzvoll, frustriert habe ich mich damals entschieden, das Trading professionell anzugehen. 

Mein persönlicher Tradingstil

Ich handel nach der Logik der Markttechnik. Ich versuche grundsätzlich immer dort aktiv zu sein, wo auch grössere Bewegungen zu erwarten sind. Daher Zwangsweise der Handel aus der Korrektur heraus. Hier gibt es wiederrum verschiedenste Techniken um in und aus dem Markt zu kommen. Ich verwende hierfür keinerlei Indikatoren, lediglich den untergeordneten Trend, sowie meine Erfahrung (kein Bauchgefühl!) aus einigen Jahren Trading.

Seit 2014 beschäftige ich mich auch intensiv mit quantitativen Handelsansätzen und versuche das in mein Trading zu implementieren. Das erfolgreiche handeln, bietet viele verschiedene Möglichkeiten um ans Ziel zu gelangen, keine ist die Beste, aber man sollte eine zumindest bis in die Tiefe beherrschen, bevor man den gewählten Ansatz eintauscht oder erweitert!

Die Lieblingsbücher von Gürkan Yildirim

Mein Trading PC

Ganz gewöhnlicher Rechner nichts spezielles. Da ich keine große Ahnung von IT habe, spielt das in meiner Welt keine große Rolle!

Meine Kontogröße

Mein Tradingkonto habe ich nach einigen Jahren Erfahrung im Trading mit 50.000 Euro kapitalisiert. Klingt viel, ist es aber nicht. Dies merkt man jedoch erst dann, wenn man auf die Einkünfte vom Trading angewiesen ist. Das Vollzeit Trading ist definitiv nicht so einfach wie man sich das oft so vorstellt! Meiner Meinung nach brauchst du dafür nicht nur Strategien die seit mehreren Jahren profitabel sind, sondern du musst dich vor allem selbst gut managen können. Die wenigsten von uns bringen genau die Fähigkeiten mit, die man als Vollzeittrader braucht, aber man kann diese Fähigkeiten erlernen und versuchen darin besser zu werden.

Mein Lieblingsmarkt

Mein Lieblingsmarkt ist der Währungsmarkt. Das liegt besonders daran, da man dort die geringsten Kosten hat, um zu beginnen und dennoch die grössten Chancen geboten bekommt. Leider unterschätzen viele diesen Markt, weil sie sich nicht genug intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. Der Forexmarkt gehört für mich zu den schwierigsten Märkten überhaupt, man tritt nicht nur gegen die Best bezahltesten Trader der Welt an, sondern es erfordert im Vergleich zu anderen Märkten wie z.B. den Aktienmarkt, ein globaleres Denken und Handeln, nicht grundlos ist es der grösste Markt der Welt.

Meine Lieblingswährungspaare

Grundsätzlich sind alle Währungen der folgenden Volkswirtschaft auf meinem Schirm: EUR, JPY, USD, GBP, AUD, CAD, NZD, CHF. Dort wo Bewegung entsteht versuche ich ebenfalls aktiv zu sein. Da der EUR/USD das umsatzstärkste Währungspaar ist, bleibt es auch für mich auch sicherlich das spannendste Währungspaar.

Warum sollten sich Menschen bei der TRADEMY anmelden?

Anfänger können es meistens kaum abwarten ein Echtgeldkonto zu eröffnen, um dann schlussendlich voll ins Trading-Geschäft einzusteigen . Doch das ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg. Um dem etwas mehr Ausdruck zu verleihen, drücke ich es mal wie folgt aus:

Hätte ich damals bevor ich Real Money gehandelt habe, eine ordentliche Ausbildung besucht, hätte ich niemals so viel Geld verloren. Nur zum Vergleich, ich hätte mir die besten Coaches Deutschlands holen können und hätte bei weiten nicht so viel ausgegeben, was ich an den Märkten verloren habe. Also handel smart und lass dir auch wenn es unter den Fingern juckt und das „Big Money“ dich reizt, genügend Zeit dich auszubilden bevor du gegen die Big Boys antrittst. Denke daran du handelst dabei gegen die bestbezahltesten Trader der Welt!

Trademy bietet dir eine hervorragende Möglichkeit dir viel und entscheidendes Wissen in kurzer Zeit anzueignen und das noch für wenig Geld. Ein besseres Chancen Risiko Verhältnis gibt es nicht. Profitier von den Experten die schon Jahrelang an den Märkten erfolgreich agieren.