Definition Außerbörslicher Handel

« Zurück zum Forexlexikon

Im Allgemeinen bezeichnet der außerbörsliche Handel (auch Freiverkehrs- bzw. Over-The-Counter-Handel) solche Handelsaktivitäten bzw. Transaktionen, die nicht über eine Börse abgewickelt werden und häufig auch außerhalb der Börsenzeiten stattfinden. In Bezug auf den Devisenhandel ist der außerbörsliche Handel von zentraler Bedeutung, da er nahezu ausschließlich über diesen abgewickelt wird. Dabei wurden die Devisen zu früheren Zeiten meistens über Telefone gehandelt, heute findet der Devisenhandel fast ausschließlich auf elektronischem Wege statt. Obwohl die Handelszeiten relativ frei gewählt werden können, werden Devisen hauptsächlich werktags gehandelt. An Feiertagen wird der Handel für die jeweils betroffenen Währungen häufig ausgesetzt.

TRADING AUSBILDUNGOnline I >200 Videos I Profis I Markttechnik I Zertifikat

Name Last Price Change % Change

 

« Zurück zum Forexlexikon